top of page

Buchempfehlungen für die Feiertage (und die Zeit danach)

Ich war schon als Kind eine Leseratte. Und ich liebe es nach wie vor, gebundene Bücher zu lesen. Hier sind ein paar Empfehlungen für Coaching & Psychologie-Begeisterte (Reihenfolge total unsortiert).



Glennon Doyle

Ungezähmt

Eine Frau, die sich selber verliert, um sich selber zu finden. Ein großartiges Mutmachbuch für Frauen.



Reinhard Haller

Das Wunder der Wertschätzung

Wertschätzung war ein Fremdwort, als ich aufwuchs. Deshalb brauchte ich dieses Buch unbedingt. Warum brauchen wir Wertschätzung? Was macht Entwertung und digitalisierte Emotionen mit uns? Augenöffnende Brücke zum Thema Werte und Selbstwert.



Sandra Konrad

Das bleibt in der Familie

Die Hamburger Psychologin über Familiengeheimnisse, unbewusste Beeinflussung durch unsere Ahnen, Loyalität in Familien, transgenerationale Traumata und wie man sich von ihnen befreit. Eines meiner ersten Bücher mit vielen Aha-Momenten, als ich meine eigene Reise begann.



Sabine Asgodom

70 Aha-Momente zum Glücklichsein

Sabine Asgodom erzählt anläßlich ihres 70. Geburtstags aus ihrem Leben – ein Buch mit ihren Erfahrungen von Liebe und Glück – aber auch Verlust und Schmerz. Für alle, die wachsen und lernen wollen.



Karin Kuschik

Kleine Stories über große Themen

Für alle, die schnelle Tipps zu den Themen Abgrenzung, Selbstführung, mehr Leichtigkeit und Wertschätzung suchen. Jede Story kompakt auf eine Seite komprimiert (würde ich auch gerne können).



Claudia Croos-Müller

Viel Glück

Soforthilfe-Übungen für mehr Glücksgefühle und Zuversicht. Psychologisch und neurologisch erklärt.



Matthew Johnstone & Michael Player

Kein Stress

Hier erzählen zwei Männer von ihren eigenen Erfahrungen und ihrem eigenen Umgang mit Stress - wie ich finde, in unsere heutigen Zeit immer noch Seltenheit. Woher kommt er, was macht er mit uns? Und wie kommen wir wieder ins Gleichgewicht? Dazu großartig illustriert



David Treleaven

Traumasensitive Achtsamkeit

Wie „klappt“ Achtsamkeit bei traumatisierten Menschen? Wie gehe ich mit Symptomen wie Hyperarousal und Dissoziationen um? Mit Anleitungen und praktischen Empfehlungen, um Achtsamkeitsübungen zu modifizieren.



Luise Reddemann, Cornelia Dehner-Rau

Trauma

Das Buch vermittelt kompakt traumaspezifisches Wissen von Entstehung, Symptomen bis zur Behandlung; mitgeschrieben von der Begründerin der Psychodynamisch imaginativen Traumatherapie (PITT)


Kindern erzählt man Geschichten zum Einschlafen – Erwachsenen, damit sie aufwachen. - Jorge Bucay

bottom of page